Sandra

Ist zur Zeit unser einziges Mäderl und somit unsere kleine rothaarige Straßenprinzessin. Ein einmonatiges Baby ohne Namen, verlassen von der Mutter, so startet Sandra in ihr Leben. Heime und Pflegeeltern kreuzen ihren Weg. Sehr früh muss sie lernen, zu kämpfen, sich durchzusetzen und dass Vertrauen gefährlich sein kann. Auf der Suche nach Liebe, musste sie viele Rückschläge erfahren, aber stur wie sie nun mal ist, hat sie nicht aufgegeben. An der Sonnenseite wächst sie zwar nicht auf, aber wie sagt sie immer, auch ein Nachtschattengewächs kann wachsen, wie man an ihr sehr gut erkennen kann.

Sandra ist es wichtig, dass man auch Frauen auf der Straße sichtbar macht und erkennt wie schwer der Weg ist. Sie erklärt Euch auch warum man diese Frauen nicht sieht oder erkennt. Wie ein Zufluchtsort zur Hölle werden kann oder wie gefährlich es für eine Frau auf der Straße sein kann, aber auch wie man wieder rauskommt.

Eine Tour von und über Frauen, interessant für Mann und Frau!

Meine erste Tour durfte ich mit den Wiener Wohnpartner machen. Ich hoffe sehr, dass ich noch viele Gäste empfangen darf.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner